Para Ellos (für die Anderen)

Para Ellos (für andere)
Aviram und ich beschlossen, nach den Grenzschließungen in San Juan Atitlan, Guatemala, zu bleiben und dort zu leben. So wurde das Projekt geboren, um Frauen zu helfen, die ihre Webereien nicht mehr an Touristen verkaufen können. Schon vor der Pandemie war ihre Situation sehr prekär, sie lebten einen Tag nach dem anderen. Aber dank der Cooperativen fanden sie die Kraft, die Situation unter sich zu bewältigen. Jetzt sind alle isoliert und mit der Angst des nächsten Tages alleine konfrontiert… Das Hilfsprojekt, das ich betreue, soll sie aus ihrer Einsamkeit und ihrem Schweigen herausholen, um ihnen Hoffnung auf andere tragfähige Lösungen zu geben. Im Moment können wir dreimal wöchentlich den Hunger von 70 Menschen stillen, das Lächeln kehrt zurück und schon nehmen mehrere Initiativen ihrerseits Gestalt an: Heute Morgen um 7 Uhr ist ein Team von Frauen und Kindern in die Berge gegangen, um Äste zu schneiden und Holz zu sammeln, um Suppe, Reis und Bohnen kochen zu können. Jedes Mal, wenn wir auf dem Markt nach Gemüse fragen, sehen wir, dass die Antwort mehr und mehr positiv ausfällt. Wir sehen, dass die Händler geben, und es gibt Hilfe bei der Zubereitung des Essens. Wir können in der Gegenwart bleiben und die Hoffnung nähren, das Hauptnahrungsmittel in der Soße der Anpassung an diese Einschränkungen.
Und mit diesem Elan kommt auch die Hoffnung, dass auch Sie an diesem Aufschwung teilhaben können, indem Sie für eine positive Veränderung dessen sorgen, was wir uns auf dieser Erde wünschen. Gegenseitige Hilfe und Solidarität sind wunderbare Zugehörigkeitsgefühle, und ich lade Sie zu unserem Bankett der Großzügigkeit ein, das unser Leben erfüllt, das oft seinen Sinn verloren hat! Wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind, egal mit wieviel Geld, denn ein paar Euro sind hier eine Menge…
Um teilzunehmen, brauchen Sie nur auf die Schaltfläche “Spenden” am unteren Rand des Textes zu klicken. Dann können Sie wählen, ob Sie eine einmalige Zahlung oder eine monatliche Zahlung anbieten möchten, die die Organisation der Mahlzeiten und die Kontinuität sicherstellen würde.

Ich danke Ihnen im Voraus
Barsha