Direkte Informationsübertragung

Das Original-Video ist hier

Die Lehren von M. Keshe oder Grigori Grabovoï erreichen uns auf drei Ebenen gleichzeitig:

1. über Worte auf der Ebene des logischen Verstandes

2. über implizite Informationen; das was wir “zwischen den Zeilen” lesen

3. über die direkte Aufnahme des informationellen Lichts der Lehrinhalte

Allein das Anhören dieser Art von Lehren ist bereits eine Art, die Realität zu kontrollieren.

Wie funktioniert das?

Diese Lehren haben ihren Ursprung auf der fundamentalen Ebene der Realität, sie kommen tatsächlich vom Schöpfer und werden von den Boten wie Grigori, Mehran, Helene oder anderen übermittelt. Und alles, was vom Schöpfer kommt, entspricht notwendigerweise der Norm. Wenn wir lernen, überlagert das in den Inhalten enthaltene Informationelle Licht unser mehr oder weniger strukturiertes Bewusstsein und erhöht so seinen Strukturierungsgrad.

Und während der ganzen Zeit des Unterrichts ist unser Geist auf das Informationslicht zur Norm fokussiert und deshalb erschaffen wir während dieser Zeit eine Realität, die mehr der Norm entspricht. Die PRK-1U oder Universal Enhancement Unit können den gleichen Effekt hevorbringen.

Wir wissen, dass die Realität mit einer Geschwindigkeit von 1017x/s neu erschaffen wird. In jedem dieser Momente nutzt das Gesetz der Anziehung unsere Aufmerksamkeit, um unsere Realität zu materialisieren. Es ist klar, dass wir noch nicht über eine ausreichende Strukturierung unseres Bewusstseins verfügen, um jede der 1017 Neuschöpfungen der Realität pro Sekunde zu erkennen, aber wir können die Wellen unseres Bewusstseins beobachten, die zwischen dem strukturierten und dem unstrukturierten Teil unseres Bewusstseins oszillieren.

Jetzt verstehen wir, dass, wenn unser Geist damit beschäftigt ist, universelles Wissen zu lernen, er sich zwangsläufig im strukturierten Teil unseres Bewusstseins befindet. Unsere Aufmerksamkeit ist auf Ereignisse in der Norm gerichtet und das Gesetz der Anziehung wird dies nutzen, um eine Realität zu erzeugen, die mehr der Norm entspricht – auch wenn wir von Zeit zu Zeit in den unstrukturierten Teil zurückfallen.

Offensichtlich ist das Informationelle Licht des unstrukturierten Teils unvergleichlich schwächer als das der Lehren; die Kraft der Lehren ist so viel stärker, dass die wenigen Episoden des Zurückgleitens in den unstrukturierten Teil keinen wirklichen Unterschied machen würden!

“Grigori Grabovoï stellt ein System vor, durch das Gedanken in Lichtstrahlung umgewandelt werden, was die Übertragung von Informationen zum Zweck der Normalisierung und Kontrolle der Realität und gleichzeitig zum Zweck des Lernens ermöglicht. Diese Lichtstrahlung entsteht während des Prozesses der Reflexion und Konzentration auf Grigori Grabovoïs Werke. Sie ermöglicht es dem Menschen, sie in die Bereiche des Körpers und der äußeren Umgebung zu lenken und so ewiges Leben zu schaffen.” Hélène Laporte

Diese nonverbale Assimilation kann mit Musik verglichen werden. Wenn wir ein Musikstück hören, das mechanisch – man würde sagen “ohne Seele” – gespielt wird, werden wir gelangweilt oder sogar genervt. Wenn wir dagegen einer Aufführung beiwohnen, bei der der Musiker das Stück auswendig kennt, es liebt und sich in einem Zustand aktiver Empfänglichkeit befindet, verbunden mit seiner Seele – in diesem Moment erleben wir ein unvergessliches Konzert. Die gehörlose Perkussionistin Evelyn Glennie demonstriert dies auf hervorragende Weise in ihrem TED-Vortrag, den Sie hier finden können

Was wir gerade gelernt haben gibt uns auch ein Werkzeug, um den “Wert” einer Lehre zu testen: Wenn die Lehre uns mit unserer Seele verbindet, unser Bewusstsein strukturiert und uns erlaubt, nicht nur die schönste Version von uns selbst zu werden, sondern auch eine harmonischere Realität für uns und alle anderen zu materialisieren – dann ist es eine wahre Lehre, die vom Schöpfer kommt.

Es ist also nicht wirklich wichtig, die Lehren direkt auf einer rationalen Ebene zu begreifen. Wir können darauf vertrauen, dass unsere Seele alles auf der impliziten und nonverbalen Ebene – in einer direkten Informationsübertragung – vollständig verstehen wird; und wir wissen, dass der rationale Teil oder unser Verstand – der langsamste Teil unseres Bewusstseins – seine Zeit brauchen wird, um zu verstehen.

Hier ist eine Zahlenfolge, die bei der Assimilation von Wissen durch direkte Informationsübertragung hilft: Die verwirklichte Person: 1 9 1. 3 1 7. 4 8 1. 9 0 1

Und zum Schluss einige Zitate von Grigori Grabovoï

“Die Welt kann als eine Struktur gesehen werden, die durch die Wahrnehmung verändert werden kann; dies ist der Weg der kreativen Realitätskontrolle. Je nachdem, wie es assimiliert wird, kann multidimensionales Wissen auf verschiedenen Ebenen aufgenommen werden. Die Art und Weise, wie verschiedene Menschen es verstehen werden, erzeugt in jedem von uns einen einzigartigen Impuls der kreativen Erkenntnis. Das Studium und die Anwendung des eigenen multidimensionalen Wissens gibt Antworten auf alle Fragen, auch auf die Frage, wie man das Heil umsetzen kann. Durch die Lektüre dieses Textes werden Sie sowohl explizites als auch implizites Wissen zu diesem Thema erhalten.”


Die Zukunft gestalten, indem wir die Vergangenheit normalisieren

Das Originalvideo von Helene Laporte finden Sie hier.

Die Koordinaten von Ereignissen

Jedes Ereignis kann durch mindestens 7 Koordinaten beschrieben werden:

  1. Breitengrad

  2. Längengrad

  3. Höhenlage

  4. Zeitlichkeit (Punkt auf der Zeitlinie in der materiellen Ebene)

  5. Ereignis(se) in der Vergangenheit, die das gegenwärtige Ereignis verursacht oder ausgelöst haben
  6. Auswirkung des gegenwärtigen Ereignisses in der Zukunft

  7. Reaktion des Objekts; es ist die Wahrnehmung, die wir von dem gegenwärtigen Ereignis haben

Im Hinblick auf die Möglichkeit, Ereignisse zu beeinflussen, können wir die Vergangenheit als statisch betrachten, weil das Informationelle Licht des Ereignisses bereits zu Materie verdichtet ist. Wir sehen die Gegenwart als dynamisch, weil sie die Realität im Werden ist. Und wir sehen auch die Zukunft als dynamisch, weil sie die Synthese einer neuen Realität vorschlägt, indem sie die statische Vergangenheit in der dynamischen Gegenwart fixiert.

“Nach der Theorie der Wellensynthese kann die Gegenwart als eine dynamische Welle betrachtet werden, die Vergangenheit als eine statische Zone. Und die Zukunft könnte als die Phase der Synthese der nächsten Realität gesehen werden, die die Fixierung der statischen Vergangenheit in der dynamischen Welle der Gegenwart ist. “Grigori Grabovoï

Unsere Zukunft – besonders wenn sie auf einem unstrukturierten Geist beruht – ist also die direkte Folge der Vergangenheit.

Betrachten wir die Koordinaten am Beispiel einer Frau, die in ihrem bisherigen Leben viele schlechte Erfahrungen mit Beziehungen gemacht hat und sich neu verliebt: Die ersten vier Koordinaten beschreiben sowohl den Ort, an dem sie sich verliebt, als auch den Moment in der Zeit. Die Vergangenheitskoordinate (5) bezieht sich auf ihre Vergangenheit – die toxischen Beziehungen zu Männern. Die Konsequenz in der Zukunft (6) ist das wahrscheinliche Scheitern ihrer aktuellen Beziehung – die Konsequenz ihrer Glaubenssätze, die durch ihre negativen Erfahrungen in der Vergangenheit entstanden sind. Solange diese Frau ihre Vergangenheit nicht normalisiert hat, bleibt ihr freier Wille im unstrukturierten Teil ihres Bewusstseins und wird von nicht-konstruktiven Glaubenssätzen gesteuert.

Wir können nicht erwarten, eine der Norm entsprechende Zukunft zu erschaffen, solange unsere Vergangenheit nicht normalisiert ist. Wir müssen dieses Verständnis in unser Bewusstsein integrieren, damit wir die Chance haben, mit unseren Projekten erfolgreich zu sein.

Was bedeutet es also wirklich, unsere Vergangenheit zu normalisieren?

Es bedeutet, die Vergangenheit, die statisch ist, zu verändern. Um dies zu erreichen, brauchen wir ein sehr gut strukturiertes Bewusstsein, denn das vergangene Ereignis ist, wie alle anderen Elemente des Universums, mit allen anderen Elementen des Universums verbunden – und um es zu normalisieren, sollten wir uns aller vorgelagerten Ereignisse bewusst sein, die das vergangene Ereignis bestimmt haben. Diese Kausalkette ist potentiell unendlich; das bedeutet, dass wir die Koordinate in der Vergangenheit nicht ändern können (5), zumindest nicht mit unserem rationalen Verstand.

Aber stattdessen können wir an unserer Wahrnehmung des Ereignisses arbeiten (7); es ist einfacher, die Wahrnehmung des vergangenen Ereignisses in unserem gegenwärtigen Moment zu ändern; das heisst einfach unsere Erinnerung zu „korrigieren“. Und eine veränderte Wahrnehmung der Vergangenheit wird unsere Realität in der Zukunft verändern.

“Um Ereignisse wieder in die Norm zu bringen, kann man die Vergangenheit lieben, und das ist wie eine Stabilisierung der Ereignisse. ” Grigori Grabovoy

Die Liebe ist nicht nur die effektivste Struktur zur Verarbeitung einer sehr großen Menge an Informationen, sondern sie verändert auch sofort die Wahrnehmung von Ereignissen. Wenn wir also ein Ereignis in der Vergangenheit lieben, wird unser Bewusstsein nicht mehr negativ auf dieses Ereignis reagieren. Indem wir die Vergangenheit normalisieren, normalisieren wir gleichzeitig die Gegenwart und die Zukunft.

Ein Ereignis zu stabilisieren bedeutet, dass wir mehr Informationelles Licht darauf übertragen, so dass wir es leichter akzeptieren und lieben können. Dieser Vorgang entschärft die Auslöser negativer Emotionen und Reaktionen.

“Die Welt kann als eine Struktur gesehen werden, die durch die Wahrnehmung verändert werden kann. Dies ist der Weg der kreativen Realitätssteuerung. Das Bewusstsein der Vergangenheit bestimmt die Materialisierung. “ Grigori Grabovoï

Wie können wir also unsere gegenwärtige Wahrnehmung vergangener Ereignisse verändern?

Wenn negative Emotionen wie Wut, Traurigkeit in uns ausgelöst werden, beurteilen wir die Person, die diese Emotionen in uns ausgelöst hat, meist negativ. Wir können jedoch unsere Wahrnehmung dieser Person ändern, wenn wir sie mit den Augen der Liebe betrachten. Wir können uns vorstellen, dass diese Person nichts bösartiges an sich hat, sondern, wie wir selbst, Erfahrungen macht, um sich weiterzuentwickeln. Wir können uns weiterhin vorstellen, dass sie in unser Leben gekommen ist, weil sie uns helfen will, uns weiterzuentwickeln. Dadurch vergrössern wir unsere Chancen, die Protagonisten in unseren schwierigen Situationen als großartige Menschen zu sehen. Wir können ihnen darüberhinaus dankbar sein, weil sie unsere Einladung akzeptiert haben, uns gegenseitig zu helfen.

Die Geschichte von “Die kleine Seele und die Sonne” von Neal Donald Walsh erklärt dies sehr gut.

Unser Leben wäre viel einfacher, wenn wir die schwierigen Menschen als Meister sehen könnten, die nur dazu da sind, uns zu helfen, uns weiterzuentwickeln. Und dies wäre eine wunderbare Position für Beziehungen. Diese Position gibt uns Zugang zur Liebe; und wenn wir in einem Zustand der Liebe sind, erschaffen wir nur Ereignisse, die der Norm entsprechen.

“Das menschliche Bewusstsein ist eine Form der Reaktion auf jedes Objekt. Es wird als ein Element der Welt betrachtet, in der alle Elemente miteinander verbunden sind. Die Transformation des menschlichen Bewusstseins oder der Reaktionsform auf ein Objekt führt zu einer Transformation aller Elemente der Welt. Wir müssen also in alle unsere Wahrnehmungen Liebe hineinlegen, um die Welt zu verändern. “Grigori Grabovoï

Die Welt braucht Liebe

Das Originalvideo von Claude Thibeault finden Sie hier

Die Welt braucht Liebe, wie Wasser

Die Welt braucht Liebe, um höher zu steigen

Die Welt braucht Liebe jeden Tag

An Regentagen genauso wie an sonnigen Tagen

Die Welt braucht Zärtlichkeit, um ihre Tränen zu trocknen

Die Welt braucht Zärtlichkeit, um ihre Dramen zum Schweigen zu bringen

Die Welt braucht Zärtlichkeit, egal an welcher Adresse

Ein bisschen Liebe, um die Geier zu erschrecken

Die Welt braucht Liebe, sie ist grausam dringend

Die Welt braucht Liebe, viel mehr als Geld

Die Welt braucht Liebe überall

An regnerischen und sonnigen Tagen

Die Welt braucht Liebe, es ist Viertel vor Mitternacht

Die Welt braucht eine Liebe, die noch stärker ist

Ich hoffe, ich erlebe sie eines Tages

Ich hoffe, ich lebe, um zu sehen, wie die Geier fliehen.


Unser physischer Körper ist Perfektion

Warum töten wir, um uns zu ernähren?

M. Keshe lehrte uns heute, dass der Kern dieses Planeten in gewisser Weise nicht genug Energie freisetzt, um das Leben seiner Bewohner direkt mit universellen Energien zu versorgen. Die vertikalen Völker haben einen Weg gefunden, auf die universellen Energien zuzugreifen und sie direkt in ihre Systeme einzuspeisen – ihnen geht es gut. Die horizontalen Völker hingegen konnten diesen Weg nicht gehen; sie haben sich entschieden, die Energie für ihr eigenes Leben von anderen Wesen zu stehlen. Da sich die Tiere proportional mit der Strukturierung unseres Bewusstseins entwickeln können, bleibt die Verantwortung bei uns – in dem Moment, in dem wir aufhören, andere Lebensformen für unsere Ernährung zu töten, wird das Lamm neben dem Löwen schlafen.

Wir sind die Kinder dieses Planeten, geschaffen wie alles andere aus der Feldinteraktion zwischen der Sonne und der Erde nach dem Wunsch des Schöpfers. Soweit ist alles nach der Norm. Wie ist es dann möglich, dass die Mutter Erde nicht in der Lage ist, das Leben zu erhalten, das sie geschaffen hat? Was ist mit ihr los?

Ja, wir sind die Kinder dieses Planeten und gleichzeitig sind wir mit dem Schöpfer die Mitschöpfer unserer Welt. Wir haben nicht nur den Planeten miterschaffen, wir wirken auch bei seiner Erhaltung, 1017x/s, mit.

Solange unser freier Wille im unstrukturierten Teil unseres Bewusstseins lebt, werden wir alles aus unseren unkonstruktiven und unbewussten Glaubenssystemen hervorbringen – unvollkommen und fehlerhaft. Wenn wir jedoch aus unserem göttlichen strukturierten Bewusstsein heraus handeln, erhalten wir unsere Welt so perfekt, wie sie vom Schöpfer beabsichtigt war.

Die Liebe und das Wohl aller spielt dabei die entscheidende Rolle: Das Verfolgen partikularer, egoistischer Interessen schließt die bedingungslose Liebe aus. Und wenn wir nicht aus der Liebe heraus leben und handeln, haben wir keinen oder nur einen sehr geringen Zugang zu den universellen Energien. Wenn wir die Erde nicht lieben, geben wir ihr nicht genug, damit sie uns unterstützen kann. In Wirklichkeit ist es unser unkonstruktives und nicht-ethisches Verhalten, das den Planeten seiner natürlichen Energieversorgung beraubt. Alles läuft über uns; unsere Körper steuern das Universum.

Wie das? Weil wir nach dem Ebenbild des Schöpfers geschaffen sind und alles mit allem anderen durch den Brennpunkt verbunden ist, der unser Körper ist.

Der physische Körper ist Vollkommenheit

Unser physischer Körper ist viel mehr als das, was er zu sein scheint, denn er ist wirklich das Kontrollzentrum des gesamten Universums und hat Fähigkeiten, von denen wir nie wussten, dass sie existieren.

Sie werden sich erinnern, dass die Seele den Mind erschafft, der zusammen mit dem Geist des Schöpfers und dem menschlichen Bewusstsein den physischen Körper und den ganzen Rest des Universums erschafft. Der physische Körper ist daher die Quintessenz unserer fundamentalen Strukturen, da er das Zentrum des Netzwerks des Geistes ist und in sich die treibenden Kräfte unserer fundamentalen Strukturen trägt.

Die Seele, von der er der manifestierte Teil ist, und der Mind mit dem Bewusstsein, beide residieren im Inneren des Körpers; sie kontrollieren von dort aus die gesamte Realität. Und dies macht ihn, neben anderen Qualitäten, so außergewöhnlich.

Unser Erscheinen in der Welt

Der physische Körper erschafft sich 1017x/Sekunde neu. In jedem dieser Momente erscheint er und wird für alle Elemente der Welt sichtbar. Die Erschaffung des physischen Körpers funktioniert wie ein ultra-perfektes Hologramm.

Das Informationslicht der Seele und des menschlichen Mindes verdichtet sich, um den menschlichen Körper zu bilden. Wenn das Bewusstsein, mit dem der Verstand arbeitet, unstrukturiert ist, wenn die Software veraltet und von Viren befallen ist, kann der Mind nicht richtig arbeiten und der Körper wird Herstellungsfehler aufweisen. Daher die Notwendigkeit, unser Bewusstsein zu normalisieren.

Da die Form unseres physischen Körpers und sein Gesundheitszustand direkt proportional zum Grad der Strukturierung unseres Bewusstseins sind, sind sie gleichzeitig seine Indikatoren. Daher verbessert sich unsere Gesundheit, wenn wir unser Bewusstsein strukturieren bis unser physischer Körper ewig und perfekt wird.

“Warum hat Gott die Menschen mit Körpern erschaffen? Damit sie auf der materiellen Ebene erscheinen und handeln, während auf der geistigen Ebene der Schöpfer in allen unseren Handlungen gegenwärtig ist.” Grigori Grabovoï

Der Körper ist die Schaltzentrale des Universums

Jeder unserer Evolutionsschritte wird von allen Elementen des Universums ausgelöst und gleichzeitig löst unsere eigen Evolution die aller anderen Elemente aus. Unsere Beziehung zu allem ist wechselseitig, denn wir sind gleichzeitig Mitschöpfer des Körpers Gottes und Teil von ihm.

“Die Struktur des Körpers des Menschen wird in erster Linie als eine Struktur betrachtet, die ursprünglich vom Schöpfer hervorgebracht wurde, um seine Interaktionen durch den Menschen mit der Welt zu erleichtern.” Grigori Grabovoï

Wie wir bereits gesagt haben, ist der menschliche Körper mit absolut jedem Element des Universums verbunden und deshalb hat jede unserer Handlungen einen Einfluss auf die physische Realität auf jeder Ebene.

“Der Mensch ist so gebaut, dass alle Prozesse des Universums in seinem Körper in Gang gesetzt werden.” Grigori Grabovoï

Um diesen Satz vollständig zu verstehen, müssen wir unser Paradigma komplett ändern. Wir müssen spüren, dass wir nicht von der Außenwelt getrennt sind und dass die Außenwelt zuerst in uns aufgebaut wird. In gewisser Weise können wir sagen, dass die physische Welt, der Körper des Schöpfers und unser Körper ein und derselbe sind. Es ist unmöglich, auf der materiellen Ebene zu verstehen; aber auf der geistigen Ebene können wir sehen, dass die ganze Welt eine Projektions von unserem Inneren nach Aussen ist. Die Welt wird zuerst in uns erschaffen und dann sehen wir sie im Außen. Deshalb können wir alles über jedes Element im Universum erfahren, indem wir es einfach in uns visualisieren.

Da unsere Verbindung zu allem im Universum bidirektional ist, können wir nicht nur Informationen über jedes Objekt erhalten, sondern es auch alles durch unseren physischen Körper kontrollieren. Wenn der Mensch sich weiterentwickelt, kann er seinen Mind aus sich heraus projizieren, um jedes Element des Universums zu kontrollieren; dies funktioniert auch durch Vorstellungskraft. Wenn wir unseren Körper nicht mehr von dem äußeren Universum unterscheiden, können wir jedes Element der Realität kontrollieren.

“Dazu müssen wir nur die geistige Ebene betreten, in der die Struktur des menschlichen Körpers wie auch des äußeren Systems ewig ist.” Grigori Grabovoï

Der Begriff “geistige Ebene” bezieht sich auf den entsprechenden Geisteszustand, um die Realität zu kontrollieren.

Die Aussage, dass unser Körper das Kontrollzentrum des gesamten Unikos ist, schließt alles ein; jede Interaktion zwischen zwei Elementen, auch wenn sie völlig unabhängig von uns zu sein scheinen, wird in und durch unseren physischen Körper gesteuert. Alles, absolut alles, was im Universum geschieht, läuft durch unseren physischen Körper.

Und das kann uns so unbewusst sein, wie die Erneuerung unserer eigenen Körperzellen. Wir sehen das Ergebnis, wir wissen also, dass es geschieht, aber wir sind in keiner Weise bewusst daran beteiligt.

Hören Sie auf Ihren Körper

Die Tatsache, dass unser physischer Körper ewig ist, wird sehr deutlich, sobald wir verstehen, dass unsere Seele ewig ist und unser Körper ihre Verlängerung ist. Wenn wir es schaffen, uns bewusst zu machen, dass unsere Seele immer in perfekter Gesundheit und ewig ist, dann schafft es unser Bewusstsein, diesen natürlichen Zustand auf unseren physischen Körper zu übertragen.

Wie alle Grundstrukturen, aus denen wir bestehen, hat auch der physische Körper ein eigenes Bewusstsein. Das heißt, dass wir direkt durch unseren Körper denken und fühlen können. Durch unseren Körper können wir bewusst sein und alles um uns herum kontrollieren.

Unser Körper hat, wie unsere Seele, alles Wissen. Deshalb ist er viel weiter entwickelt als unser unstrukturierter Verstand und sein kollektives Bewusstsein. Unser Bewusstsein ist die Schnittstelle zwischen der Seele und der physischen Welt; es hört also auf unseren Körper, es ist in ständigem Dialog mit ihm. Wenn wir lernen, auf unseren Körper zu hören, wird er zu der Struktur, durch die wir alle Elemente der Realität kontrollieren können. Wie üblich verstärkt die einfache Tatsache, eine Fähigkeiten bewusst wahrzunehmen, sie in grossem Masse.

Wenn wir unser Bewusstsein auf die Ebene unseres Herzens verlagern und die äußere Welt von da aus wahrnehmen, erkennen wir, dass jedes Element der Welt lebendig, bewusst und in perfekter Harmonie mit allen anderen Elementen ist; und dass unser Körper an der Schöpfung aller Dinge teilnimmt.

Unser Körper und die Welt sind untrennbar, ihr Aufbau basiert auf Liebe. Indem wir diese Liebe fühlen, verstehen wir, dass wir immer in perfekter Sicherheit sind, da wir alle Bedingungen durch unsere Strukturen erschaffen. Und indem wir verstehen, dass die Welt reine Liebe ist, co-kreiert unser Körper alle Elemente der Welt nach der Norm und die Welt wird ein sicherer Ort.

Höheres Bewusstsein

Die Interaktion unseres physischen Körpers mit der Welt ist vielfältig und multidimensional auf allen Ebenen. Der Schöpfer hat bereits alles mit seiner unendlichen Anzahl von Möglichkeiten in einem Impuls der Liebe erschaffen. Dies ist Seine Agenda. Die Gesamtheit dessen, was geschieht, ist das Ausspielen Seiner ursprünglichen Agenda, Seines schöpferischen Entwurfs in ewiger harmonischer Evolution. Alles, was zur Materialisierung gelangt, muss zuerst durch unseren Körper gehen. Die wahrgenommene Realität unseres Körpers ist ein Spiegelbild der Strukturiertheit unseres Geistes und Bewusstseins. Deshalb kann die Agenda des Schöpfers nur dann reibungslos ablaufen, wenn Seine Agenda auch unsere Agenda ist!

Der Schöpfer hat eine informationelle, intelligente Struktur geschaffen, durch die alle Ebenen der Interaktion zwischen allen Elementen des Unicos immer nach der Norm ablaufen. Diese Struktur wird das Geistige Netzwerk genannt, die höchste Vernunft, das höhere Bewusstsein oder das höhere Selbst. Das Geistige Netzwerk ist jedoch keine Form der Herrschaft, es regiert nicht. Es wirkt durch die ewige harmonische Bewegung. Seine ewige harmonische Bewegung entsteht dadurch, dass jedes Element lebendig und intelligent ist und alle Elemente untereinander verbunden sind, so dass jede noch so winzige Veränderung eines Elements die Neupositionierung aller anderen Elemente zur Folge hat.

Der menschliche Körper ist das Zentrum des Geistigen Netzwerks; er ermöglicht die Übertragung von Informationen zwischen unserem Körper und allen Elementen der Welt und umgekehrt. Unser Körper überträgt mit jeder seiner Handlungen sein Wissen an die ganze Welt. Unser Körper ist der grundlegende Harmonisierer des Universums.

Seine Aktion ist ohnegleichen: Mit jeder Diastole nimmt unser Herz alle Informationen der Umgebung um uns herum auf; und mit jeder Systole sendet es die Informationen – nun zur Norm – zurück in unsere Umgebung. Und unsere Lunge tut das Gleiche: mit jeder Einatmung nimmt sie die Informationen aus unserer Umgebung auf und mit jeder Ausatmung gibt sie die Informationen – nun zur Norm – zurück in die Umgebung ab.

Daraus ergibt sich die entscheidende Bedeutung der Gesundheit. Wenn wir diese Normalisierung des Herzens oder der Lunge bewusst durchführen, dann kommt das der Gesundheit unseres Körpers zu Gunsten. Und die Effizienz unserer Normalisierung ist natürlich größer, wenn wir einen gesunden Körper benutzen als einen kranken.

Wir haben vorhin gesagt, dass unser Bewusstsein beginnt, sich zu entwickeln, wenn es sich unserer Seele zuwendet; es ist, als ob es den Blick unserer Seele spüren muss, um sich weiter zu entwickeln – so wie ein Kind den ermutigenden Blick seiner liebenden Mutter braucht, um sich zu entwickeln. Genauso verhält es sich mit dem physischen Körper. Er entwickelt sich schneller, wenn der Körper sich der Seele zuwendet, und die Seele sieht mit Vergnügen zu, wie sich der Körper entwickelt.

Wir haben gesagt, dass der physische Körper global auf dem ganzen Unicos und in allen Zeitzonen, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, agiert, weil er mit allen Elementen der Welt verbunden ist. Deshalb können wir über unseren Körper direkt auf zukünftige Ereignisse zugreifen.

Um dies zu tun, müssen wir beginnen, die Verbindung zwischen unserem Körper und unserer Seele wahrzunehmen. Diese Verbindung ermöglicht es uns, uns selbst bewusst zu spüren; sie hebt uns aus den materiellen Zeitzonen in die Ewigkeit und erhöht damit unser Steuerungspotential. Unser Körper wird durch die Wahrnehmung dieser Verbindung auf eine Ebene gebracht, auf der er befähigt ist, die Außenwelt zu erschaffen. Diese Verbindung wird in dem Moment aktiv, in dem wir unsere Emotionen und Energieströme ausbalancieren und wir unseren ganzen Körper in einem einzigen Impuls spüren – mit anderen Worten, wenn wir den Zustand des Geistes erreichen, der geeignet ist, die Realität zu kontrollieren.


Evolutionäre Technologien 2

Die Schnittstelle zwischen geistiger und materieller Welt

Die erste evolutionäre Technologie, die wir hier einführen möchten, ist eine Technologie, die die Grundlage aller Normalisierung, Materialisierung und Strukturierung des Bewusstseins darstellt. Es ist die Schnittstelle zwischen der geistigen Welt, in der unsere Seele lebt, und der materiellen Welt, in der wir mit Hilfe unseres Körpers mitspielen.

Die meisten dieser Technologien betreffen unseren physischen Körper. Da unser physischer Körper die Schnittstelle der Seele für die Interaktion mit der Welt ist, ist er auch das Mittel, mit dem unsere Seele ihr volles Potenzial und ihre Wünsche verwirklichen kann. Unsere Seele ist in einem physischen Körper verkörpert und kann durch diesen physischen Körper alle Arten von Situationen, Ereignissen erfahren und sich so entwickeln. Der Körper ist die Erweiterung unserer Seele; somit enthält er auch all sein Wissen.

Alle Teile unseres Körpers haben eine physische Funktion auf materieller Ebene, aber auch eine spirituelle Funktion auf der spirituellen oder fundamentalen Ebene. Wir wissen genug über die physischen Funktionen, aber die spirituellen Funktionen warten auf unsere Entdeckung. Aber wenn wir die spirituelle Funktion eines Körperteils lernen, scheint dies genauso offensichtlich zu sein wie sein physisches Gegenstück.

Die Erforschung der ersten Evolutionstechnologie konzentriert sich auf die Sohle des rechten Fußes. Es ist unser Kontakt mit der Erde und auch mit der ganzen materiellen Welt. Unsere Seele benutzt die Sohle des rechten Fußes, um mit den Elementen auf der materieller Ebene zu interagieren. Da die Seele ausschließlich auf der fundamentalen Ebene lebt, ist die Sohle des rechten Fußes der Kontaktpunkt der geistigen Welt mit der materiellen Welt – wo unsere Spiritualität auf die Welt der Dinge trifft.

Evolutionäre Technologie in der Praxis

Um diese skalierbare Technologie zu erleben und zu praktizieren, möchte ich Sie mit einigen Richtlinien vertraut machen. Von ihnen ausgehend, können Sie Ihre eigene persönliche Praxis erstellen.

  1. Die geistige Voraussetzung für die Realitätskontrolle
    Der erste Schritt soll dir helfen, dich zu zentrieren. Tu, was gut und richtig ist, um dich zu entspannen, ohne dich einzuschläfern. Du kannst zum Beispiel deinen Körper von Kopf bis Fuß scannen und jeden Teil entspannen. Du kannst fühlen, wie die Luft durch deine Nasenlöcher in deine Lunge strömt. Wenn du dich entspannt und bewusst fühlst, kannst du deine Emotionen und die Energien, die durch dich hindurch fließen, in Harmonie bringen.
    Es ist wichtig zum Schluss deinen ganzen Körper in einem Puls fühlen.
  2. Präsentation der Schnittstelle
    Stelle deine Füße auf den Boden und fühle die Erde unter deinem rechten Fuß. Die Sohle deines rechten Fußes verbindet deinen physischen Körper mit der Erde und dem gesamten Universum. Von dort aus nimmt die gesamte Schöpfung jeden Moment Gestalt an; versuche es zu fühlen.
  3. Erweitere deinen Fokus
    Und jetzt, während du gleichzeitig alle Teile deines Körpers und insbesondere die Sohle deines rechten Fußes fühlst, visualisiere zusätzlich und gleichzeitig ein Ereignis, das du harmonisieren oder materialisieren möchtest. Dieses Ereignis kann eine Situation, einen Gedanken, ein Wort, eine Handlung, eine Beziehung, alles darstellen, was nicht perfekt ist. Stell es dir in seiner perfekten Version vor, in der Norm. Stell dir aber auch deine Zufriedenheit, die Liebe, die Freude, den Frieden und die Harmonie vor, in der du dich befinden wirst, wenn dieses Ereignis Wirklichkeit wird.

Begleitende Anleitung

Galoppiere nicht dir selbst voraus. Sei sanft mit dir selbst. Wenn du noch nicht in der Lage bist, alle drei Elemente gleichzeitig im Fokus zu halten, mach dir keine Sorgen, diese Fähigkeit wird mit regelmäßiger Übung entwickeln.

Es ist sehr wichtig, die Rolle der Liebe in der Praxis aller evolutionären Technologien zu erwähnen. Liebe ist die Fähigkeit, die Informationen am schnellsten verarbeiten kann. Wenn du dich also in einem Zustand der Liebe befindest, dann erhöhst du die Geschwindigkeit und Effizienz deiner Realitätsprüfung in exponentieller Weise.

Wie die Technologie funktioniert

Bereits die Fähigkeit zu erwerben, sich gleichzeitig auf verschiedene Themen zu konzentrieren, ist ein großer Schritt zur Strukturierung unseres Bewusstseins. Der Schöpfer kann alle in allen Universen enthaltenen Informationen gleichzeitig verarbeiten. Die tatsächliche Geschwindigkeit seines Denkens beträgt 1017x / s. Dies bedeutet, dass er alle Informationen 100 Milliarden Mal pro Sekunde verarbeiten kann. Wir werden, auf dem Weg zu unserer Seele, letztendlich die gleiche Geschwindigkeit des Denkens erreichen.

Jedes Element der Welt kann eine materielle Form haben oder nicht. Aber jedes Element enthält das Informationelle Licht, das es charakterisiert; Informationelles Licht kann als spezifische Plasmastruktur verstanden werden.

Wenn ein Objekt seiner Norm entspricht, d.h. perfekt ist, wie es der Schöpfer beabsichtigt hat, enthält es die maximale Menge an Informationellem Licht. Wenn dies jedoch nicht der Fall ist, ist die Lichtmenge viel geringer. Ein Element,das ist nicht in seiner Norm ist, hat nicht genug Informationelles Licht; es fehlt Ihm an Aufmerksamkeit und Liebe.

In der hier vorgestellten Technologie konzentrieren wir uns auf unseren rechten Fuß und fühlen ihn als den Punkt, an dem unsere Realität geschaffen wird. Dieser Schöpfungspunkt entspricht notwendigerweise seiner Norm, weil er vom Schöpfer geschaffen wurde; es ist daher in der Lage, das Informationelle Licht eines imperfekten Elements zu verstärken. Und wenn du diese Übung machst, wird sich dein Bewusstsein mit diesem Informationellen Licht verbinden und es dann an das Ereignis übertragen, welches du harmonisieren möchtest. Dann wird dieses ehemalig unvollkommene Ereignis mit Informationellen Licht ausgefüllt und es wird danach auf der materiellen Ebene seine ursprüngliche Perfektion wieder finden.


Evolutionäre Technologien

CH3-Produktion/Verwendung in Corona-Zeiten

Bereits zu Anfang der Corona Pandemie wurde uns angeraten, kein CH3 mehr im Haus zu produzieren oder zu lagern, da es auch Nahrung für den Corona-Virus sein würde.

Wenn man es in der Landwirtschaft verwenden will, kann man einfach Streifen aus nano-beschichtetem Kupfer und Streifen aus verzinktem Eisen um die Pflanze hängen. Mit dem Regen und den im Boden vorhandenen Salzen werden sie aktiv und geben den Pflanzen, was sie brauchen. Der wichtige Punkt ist nicht die Produktion von sichtbarem GaNS, sondern die Schaffung der plasmatischen Felder; und genau das tun wir, wenn wir die Komponenten aufhängen.

Es geht nicht mehr um das GaNS selber – sondern nur noch um seine plasmatischen Felder – natürlich mit der Absicht, den Pflanzen zu geben, was sie brauchen – und natürlich mit der Hilfe des Schöpfers!

Übrigens, auch wenn wir CH3 GaNS (den universellen Energiespender) in die Umgebung der Pflanze einbringen, füttern wir sie nicht direkt mit Energie, wir schaffen nur die Felder, die es den Pflanzen ermöglicht, die Aminosäuren direkt aus der Atmosphäre selbst aufzunehmen.

In dem oben genannten Beispiel erzeugen wir die Felder auf der Plasma-Ebene, indem wir das Informationelle Licht der materiellen Komponenten kombinieren: nano-beschichtete Kupferplatte, verzinkte Stahlplatte, Salz und Regen. Plasma-Ebene ist ein anderes Wort für fundamentale – oder Seelen-Ebene. Das bedeutet, dass wir die gleichen Informationsfelder auch mit unserem Mind erzeugen können, wenn wir in der Lage sind, uns in den richtigen Geisteszustand dafür zu versetzen. Dies wird durch das folgende Zitat von M. Keshe näher erläutert:

“Wenn Sie etwas brauchen, müssen Sie nicht in ein Geschäft gehen, um es zu kaufen. Wenn Ihre Vorstellungskraft es hervorbringen kann und Sie IhreEnergie hineinstecken können, dann kann Ihr Körper es in den Zustand der Materie verdichten. Das ist die Art und Weise, wir alle Materie auf der Erde erschaffen wird.” MT Keshe

Das Zitat von M. Keshe macht sehr deutlich: Wir müssen unsere Vorstellungskraft und unsere mentale Energie nutzen, um das erschaffen zu können, was wir auf diesem Planeten brauchen. Allerdings reicht es jedoch nicht aus, etwas nur zu wollen. Wenn wir etwas erschaffen wollen, müssen wir unserem Schöpfer abgucken, wie er materielle Dinge hervorbringt; denn wir sind ja nach seinem Ebenbild geschaffen. Sein Verstand ist super strukturiert, so dass allein der Gedanke an etwas es sofort erscheinen lässt.

Damit wir hervorbringen können, was wir brauchen, müssen wir also zuerst unseren Verstand strukturieren. Grigori Grabovoï bietet uns eine Vielzahl von Technologien an, die uns helfen können, dieses Ziele zu erreichen. “Technologie” bedeutet in diesem Zusammenhang einfach Methoden, die uns helfen, unser Bewusstsein zu strukturieren. Das sind natürlich vorübergehende Krücken, die wir eine Weile benutzen werden, während wir uns entwickeln – sobald wir unser Ziel erreicht haben werden, werden wir sie nicht mehr brauchen.

Wie man die Technologien nutzt

Finden Sie Ihren eigenen Weg

Es gibt Tausende von verschiedenen Technologien, die alle perfekt funktionieren und unserem Bewusstsein erlauben, sich zu strukturieren. Diese Technologien sparen Zeit und Energie. Sie müssen nicht buchstabengetreu befolgt werden, sondern man kann sich frei fühlen, mit ihnen kreativ zu arbeiten und der eigenen Intuition zu folgen. Ich lade Sie ein, zu spüren, was für Sie gut und richtig ist, die Übungen auszuprobieren und diejenigen regelmäßig zu wiederholen, die Ihnen am meisten gut tun.

So können wir den Anweisungen am Anfang buchstabengetreu folgen; und wenn unser Bewusstsein einen ausreichenden Zustand der Strukturierung erreicht hat, wenn es ausreichend mit unserer Seele verbunden ist und wenn wir Ihre Botschaften klar wahrnehmen, dann werden wir einfach spüren, dass es Zeit ist, unsere eigenen Flügel zu benutzen.

Wenn es sich richtig anfühlt, dann können Sie eine Übung auf Ihre Art verändern. Auf der anderen Seite scheint es allerdings unangebracht, das Protokoll zu ändern, weil Sie rationale Gründe dafür finden. Wenn Sie zum Beispiel denken, es wäre besser, es so oder so zu machen, dann ist das Ihr Verstand, der spricht, und deshalb wird es Ihnen nicht unbedingt gute Ergebnisse bringen.

Wählen Sie eine Übung aus und machen Sie sie jeden Tag.

Die Dauer der täglichen Ausübung ist für jeden unterschiedlich – es liegt an Ihnen, zu spüren, was für Sie richtig ist.

Wie Technologien funktionieren

Die regelmäßige Anwendung der Technologie gibt uns die Möglichkeit, dass wir uns schnell in einen Zustand versetzen können, in dem wir die Realität kontrollieren können:

Wir haben Zugang zur Ebene des Informationellen Lichtes und sind in der Lage, es durch unser Bewusstsein so weit zu verdichten, bis wir es als Realität im materiellen Zustand, wahrnehmen.

Diese beiden Bedingungen können sich sofort einstellen, aber sie können auch mehrere Monate Übung verlangen. Es hängt alles von unserem Bewusstseinsstand ab, von dem geistigen Zustand, in dem wir die Übungen ausführen, von unserem Selbstvertrauen, unserer Motivation, usw. Es ist in jedem Fall gut, wenn wir immer an unserem Kompetenzniveau angepasst bleiben.

Der Grad der Strukturierung unseres Bewusstseins repräsentiert das Volumen des Informationellen Lichtes, das wir in der Lage sind zu verarbeiten. Je größer dieses Volumen ist, desto effizienter ist unsere Kontrolle der Realität.

Die Technologien von Grigori Grabovoï bringen extrem leuchtende informationelle Lichtquellen in unser Bewusstsein ein. Sie kommen von der fundamentalen Ebene und sind nicht durch die Glaubenssätze unseres kollektiven Bewusstseins deformiert worden und können es auch nicht werden.

Diese sehr wichtigen Lichtquellen wirken als Spiegel für unsere Bio-Signale. Sie laden unsere Gedanken auf damit sie zu Bio-Signalen werden können. Dies erhöht die Effizienz unserer Bio-Signale und strukturiert gleichzeitig unser Bewusstsein weiter. Ich wiederhole: Je stärker unsere Bio-Signale mit informationellem Licht aufgeladen sind, desto mehr ist unser Bewusstsein strukturiert und desto enger sind wir mit unserer Seele verbunden.

Die Objekte der Kontrolle

Realitätskontrolle ist die Harmonisierung oder Materialisierung eines Elements der Realität durch die Kraft unseres kontrollierenden Gedankens, unseres Bio-Signals.

Realitätskontrolle kann nicht einfach auf irgendetwas angewendet werden; die Wahl des Objektes unserer Realitätskontrolle ist wichtig. Das Ziel muss die globale Lösung anstreben. Realitätskontrolle in Bezug auf persönliche oder abgesonderte, private Ziele funktioniert nicht.

Unser Objekt muss nicht nur für uns, sondern für die gesamte Menschheit von Nutzen sein.

Stellen wir uns vor, Sie entdecken, dass Sie Menschen mit Ihren Händen heilen können, dass Sie Migräne heilen, wenn Sie Ihre Hände auf die Stirne der Menschen legen. Begeistert beschließen Sie, Heiler zu werden und machen dies zum Ziel Ihrer Realitätskontrolle: Sie wollen als Heiler Ihren Lebensunterhalt verdienen. Dann sehen Sie, dass es nicht funktioniert. Sie haben nur sehr wenige Patienten und schon gar nicht genug, um davon leben zu können. Was könnte die mögliche Ursache für diesen Misserfolg sein?

Nun, es ist so, dass die Seele mit der von Ihnen vorgeschlagenen Richtung nicht einverstanden ist; sie sagt Ihnen, dass diese Richtung nicht mit Ihrer Lebensaufgabe übereinstimmt. Vielleicht müssen Sie lernen, Ihren Talenten keinen monetären Wert beizumessen. In jedem Fall müssen Sie nun genauer herausfinden, was Ihre Seele möchte, und Ihre Absicht diesem Zweck entsprechend ändern. Und natürlich muss Ihre Absicht in jedem Fall mit der Globalen Lösung, mit dem Universellen Prinzip, übereinstimmen.

Oft kann es einfacher und effektiver sein, ein allgemeineres Ziel zu formulieren und die praktischen Details dem Universum zu überlassen! Sehen Sie, ob Sie dem Prozess vertrauen können!

Zeit und Form des Objektifs

Lassen Sie uns nun über den zeitlichen Rahmen Ihrer Ziele sprechen und darüber, wie sie sich materialisieren können. Es kann sehr gut sein, dass Ihr Ziel an sich in Ordnung ist, Sie aber den richtigen Zeitpunkt für seine Materialisierung nicht kennen. Erinnern Sie sich daran, dass ein Ereignis in der Norm absolut zum Vorteil für Alle sein muss! Und wegen der Verflechtung aller Elemente innerhalb der Universen kann es einfach viel zu kompliziert sein, den rechten Zeitpunkt zu berechnen. Es sei denn, Ihr Bewusstsein ist so strukturiert wie das des Schöpfers! Wenn nicht, dann ist es besser, das Management der Agenda in Seine Hände zu legen!

Wir können darauf vertrauen, dass alles genau zum richtigen Zeitpunkt und auch genau in der richtigen Weise geschieht – und oft kann man sich darüber wundern!

Eine Freundin von Hélène Laporte suchte die richtige Zahlensequenz, um ihre Finanzen zu sanieren. Einen Monat später frage ich sie, ob ihre Realitätskontrolle erfolgreich gewesen sei. Sie sagt nein, und vermutete, dass ich ihr die falschen Zahlenfolgen gegeben haben muss, weil sie nicht mehr Geld bekommen hat, aber viel mehr Sex mit ihrem Mann hat als vorher. Was ist der Grund für dieses unerwartete Ergebnis?

Finanzielle Sicherheit und der Sex werden von denselben Chakren gesteuert und deshalb wirkten die Zahlenfolgen auf beide Bereiche. Sie hat also ihre Chakren wieder harmonisiert und das führte natürlich zu einer Harmonisierung in Bezug auf die Sexualität, offensichtlich. Aber ein paar Monate später zog sie in eine andere Stadt um, wechselte ihren Job und ihr Gehalt verdoppelte sich. Das Lustige daran ist, dass sie zu diesem Zeitpunkt gar nicht den Zusammenhang mit der Zahlenfolge herstellte, die sie weiterhin benutzt hatte…

Die Effektivität der Technologie

Die Technologien von Grigori Grabovoï funktionieren auf der fundamentalen Ebene. Man könnte sagen, sie Kopien davon sind, wie das Universum funktioniert. Sie können also gar nicht anders als funktionieren, denn sonst wäre das Universum ja unvollkommen und hätte Fehler.

“Der Erfolg hängt allein von der Konstruktivität, dem schöpferischen Streben und der systemischen und kohärenten Beherrschung des in der Praxis angebotenen Wissens ab”. Grigori Grabovoï

Der Grund dafür, dass die Technologien nicht funktionieren, liegt daher nicht in der Technologie selbst, sondern in uns:

  • Die Wahl unseres Objektivs
    Vielleicht ist unser Ziel nicht
    an die globalen Lösung gebunden?
  • Unser Geisteszustand während der Übung
    Damit unsere Gedanken die Realität kontrollieren können, müssen wir uns in einem entsprechenden geistigen Zustand befinden, dem Zustand der Kontrolle der Realität, gepaart mit einem Zustand der Liebe, denn Liebe hat die höchste Geschwindigkeit der Informationsverarbeitung. Je mehr Sie in Liebe sind, während Sie die Realität kontrollieren, desto konstruktiver werden Ihre Ergebnisse sein. Dieser geistige Zustand ist nicht schwer zu erreichen, er kann sogar recht schnell automatisch und dauerhaft werden, wenn Sie ihn ausreichend üben. Es ist, wenn man so will ein Zustand des Selbstbeobachtung, der es dem Mind erlaubt, das Informationelle Licht eines Ereignisses neu zu konfigurieren und es so zu normalisieren oder zu materialisieren.